IMKA

Unsere Ausbildung erfüllt alle Kriterien des neuen Mediationsgesetzes!

Neue Wege
der Konfliktlösung

Mediation
lohnt sich!

 

Aktuelles

IMKA beteiligt sich maßgeblich am 4. Hamburger Mediationstag unter dem Titel

"Das Fremde und das Eigene"

am 15. April 2015 ab 9.00 Uhr, wie im letzten Jahr im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI), Nähe Schlump, Felix-Dahn-Straße 3, 20357 Hamburg
Es wird ein spannender Tag -
von der philosophischen Annäherung was fremd und was eigen ist
über viele praktische Mediations-Beispiele hin zu Herausforderungen an die Stadt, die Politik, die Justiz, an Konfliktmanagerinnen und Mediatoren, Vielfältigkeit verträglich zu gestalten.
Der Blick wird nach AUSSEN auf Konflikt-Themen wie Flüchtlinge, multikulturelle Arbeitsplätze, Nachwuchs, kultureller Wandel gelenkt und forschend nach INNEN gewendet zu Fragen wie: Welcher kulturelle Hintergrund ist der Mediation immanent? Wie müssen wir uns selbst wandeln? Was braucht der konfliktreiche Wandel?
Die Antwort im Sinne der Mediation: Jedenfalls Kontakt und Struktur! Was heißt das genau und wie (er-)schaffen wir genau das?
Alle Informationen finden Sie auf www.hamburger-mediationstag.de. Einige work-shops sind schon ausgebucht, beeilen Sie sich.


Stiftung Warentest hat Mediationsausbildungen getestet

IMKA-Hamburg ist in die Liste der 45 zuerst empfohlenen von 145 getesteten Ausbildungsinstitutionen aufgenommen worden!
Damit sind "die Anforderungen der Stiftung Warentest an eine gute Ausbildung erfüllt". Wir freuen uns sehr über diese bundesweite und neutrale Bewertung unserer erfolgreichen interdisziplinären Ausbildung.

Sie können sich die Übersicht bei www.test.de für 2,50 € herunterladen oder den direkten Vergleich hier freischalten.

Bestimmt haben Sie dazu noch Fragen, dann rufen Sie uns gerne an oder schicken eine E-Mail.


Neuer Einführungskurs IMKA

Unser nächster Ausbildungsdurchgang beginnt wieder im Oktober: 09.10. - 11.10.2015. Melden Sie sich jetzt hier an oder kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zur Ausbildung.


Frühbucherbonus

Wenn Sie frühzeitig die komplette Ausbildung buchen, ermöglichen wir Ihnen einen Frühbucherbonus. Konditionen auf Anfrage.


Bildungsurlaub

Alle Ausbildungsblöcke können auf Antrag als Bildungsurlaub anerkannt werden, geben Sie uns Bescheid.


Mediationsgesetz und Rechtsverordnung

Das Mediationsgesetz ist in Kraft getreten. Für unsere Teilnehmer ist wichtig: Die Ausbildung bei IMKA Hamburg erfüllt mit ihrer 200 stündigen interdisziplinären Ausbildung die Kriterien, soweit sie uns aus der Diskussion bekannt sind.
Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung (21.07.12)

Der Entwurf der Rechtsverordnung des Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ist da: Die Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren oder "Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungs-Verordnung – ZMediatAusbV". Die Abkürzung sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen.

Einige Kerninhalte:
§ 3 (2) "Die Dauer der Ausbildung zum zertifizierten Mediator beträgt insgesamt mindestens 120 Zeitstunden."
§ 4 (1) "Der zertifizierte Mediator hat sich regelmäßig fortzubilden, und zwar innerhalb von zwei Jahren mindestens im Umfang von 20 Zeitstunden."
§ 5 (1) "Der zertifizierte Mediator hat regelmäßig Mediationsverfahren durchzuführen, und zwar innerhalb von zwei Jahren mindestens vier Mediationsverfahren als Mediator oder Co-Mediator."

Eine Stellungnahme der Verbände ist bis zum 30.04.2014 vorgesehen. Die Verordnung wird also vermutlich im Sommer erscheinen.

Die Verordnung wird vermutlich im Winter 2015/16 erlassen.


MediationsFilmAbend

Sabine König und Dr. Monika Hartges haben in den letzten beiden Jahren zu zum gemeinsamen, privaten afterwork Filmegucken zu Mediationsthemen bei Wasser, Wein und Knabbereien eingeladen.
Wir werden das Angebot professionalisieren und Ihnen alsbald neue Termine und einen neuen Ort nennen. Wenn Sie in unseren MediationsFilmAbend-Verteiler aufgenommen werden möchten, melden Sie formlos per E-Mail an: dr.hartges@imka.net.


Wir stellen vor: Jack Himmelstein und Gary Friedman

Gary Friedman und Jack Himmelstein waren zu Beginn der 90 iger Jahre unsere Lehrer; jetzt ist eines ihrer guten Praxis-Bücher übersetzt worden. Hier sehen und hören Sie die beiden bei der Einführung dieser empfehlenswerten Lektüre.




Drs. RAe Gisela und Hans-Georg Mähler für 4 Tage in Hamburg mit dem Thema "colaborative practise – cp"

Gisela und Hans-Georg Mähler sind diejenigen, die zusammen mit engagierten deutschen Juristinnen und Psychologen in den 80iger Jahren erstmals die Mediatoren und Trainer Gary Friedman und Jack Himmelstein nach Deutschland eingeladen haben und gemeinsam hier die Mediation aufgebaut haben. Wer immer sie kennen lernen möchte oder wieder sehen und neu als Trainer im Verfahren der "Kooperativen Praxis" (= cp) erfahren möchte, möge sich formlos an uns wenden, damit wir das Interesse weiter leiten können: dr.hartges@imka.net


Newsletter

Wenn Sie ein bis 2 Mal pro Jahr von IMKA über aktuelle Veranstaltungen und Entwicklungen informiert werden wollen, dann klicken Sie hier. …. Hinterlegung mit Name, Beruf und E-Mail (E-Mail obligatorisch).